30.03.2021

70360 Corona-Schnelltests für Schulen ausgeliefert.

Am Montag verteilte das THW Bergen auf Rügen insgesamt 70360 Corona-Schnelltests an verschiedene Standorte im Landkreis Vorpommern-Rügen. Die Schnelltests werden von dort an die Schulen im Landkreis weiterverteilt.

 

Bereits am vergangenen Wochenende wurden die Tests durch die ehrenamtlichen THW-Helfer aus Ludwigslust abgeholt und dann für die entsprechenden Empfänger kommissioniert. Unzählige Kartons wurden gefaltet, befüllt und beschriftet. Anschließend wurde ein Tourenplan für die Auslieferung erstellt und die Tests auf einem LKW verladen.

 

Dieser Auftrag reiht sich ein in den bisher längsten Einsatz, seit Bestehen des THW Bergen auf Rügen. Seit dem 27.12.2020 sind die ehrenamtlichen Frauen und Männer beinahe täglich im Einsatz. Mittlerweile werden von Montag bis Freitag zwei Impfteams durch das THW Bergen auf Rügen personell und logistisch unterstützt. Die an das THW gestellten Aufgaben sind dabei sehr vielfältig. Angefangen bei einfachen Transportfahrten, Kontrolle der Impfunterlagen sowie die Datenerfassung für den Landkreis bis hin zur Organisation der Impfabläufe in den mobilen Impfteams.

 

Seit Einsatzbeginn im Dezember 2020 wurden an über 100 Diensten mehr als 1000 Einsatzstunden abgeleistet. Den Arbeitgebern der Ehrenamtlichen gebührt hier besonderer Dank, denn ohne die bereitwillige Freistellung der Mitarbeiter, könnten die an das THW gestellten Aufträge nicht erfüllt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: