29.08.2016

28.08.2016 - Kajütboot im Yachthafen Vieregge teilweise gesunken

Am 28.08.2016 um 9:51 Uhr, wurden wir von der Leitstelle Vorpommern-Rügen alarmiert, um bei der Bergung eines schon teilweise gesunkenen und ca. acht Meter langen Kajütboot die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen zu unterstützen.

Die Bergung war allerdings nur mit Hilfe des Ortsverbandes Stralsund in Form des Wechselladerfahrzeuges mit Ladekran (WLF Lkr Tatra Phoenix) möglich. Der Ladekran vom  Tatra Phoenix spielte hierbei die Hauptrolle, da dieser das hintere Heck des Bootes anhob und auch sicherte, so dass wir zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen die Bergung des Bootes in Angriff nehmen konnten.

Dabei kamen unter anderem Hochleistungstauchpumpen unserer Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen mit einer Gesamtfördermenge von ca. 2500 Liter pro Minute zum Einsatz. Diese dienten dem Wiederaufschwimmen des Bootes.

Des Weiteren stand die Fachgruppe Ölschaden (Typ B)  vom Ortsverband Stralsund vor Ort in Bereitschaft, um eventuell auftretende Umweltgefahren durch Schmier- und Treibstoffe auffangen zu können.

Wir möchten uns diesbezüglich beim Ortsverband Stralsund, als auch bei der FF Neuenkirchen für die sehr gute und reibungslose Zusammenarbeit bedanken.

THW Ortsverband Bergen auf Rügen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: