06.04.2019, von OV Bergen auf Rügen

Gemeinsame Ölwehrübung auf der MV-Werft Stralsund

Am 06.04.2019 führten wir gemeinsam mit den Kameraden des OV Stralsund und der Werkfeuerwehr der MV Werft Stralsund eine gemeinsame Ölwehrübung auf dem Werftgelände durch.

Die Übung gliederte sich in zwei Abschnitte. Die Kameraden des OV Stralsund übten zusammen mit der Werkfeuerwehr die Ölschadensbekämpfung auf dem Wasser. Hierzu wurden unter anderem Ölsperren ausgelegt. Der OV Bergen auf Rügen übte parallel den Umgang mit dem sogenannten Ersteinsatzcontainer.

Als Unterstützungs-OV der Fachgruppe Ölschadensbekämpfung Stralsund, ist es im Einsatzfall die Aufgabe des OV Bergen auf Rügen diesen Container aufzubauen und zu betreiben.

Im Falle eines größeren Ölschadens an Land dient der Ersteinsatzcontainer als Anlaufpunkt für die THW-Helfer. Hier werden diese für den Einsatz im Gefahrenbereich mit der entsprechenden Schutzausstattung eingekleidet und erhalten Kleingeräte wie Schippen und Eimer, um das Öl in den Bereichen aufzunehmen, wo schwere Technik nicht eingesetzt werden kann.

Zusätzlich werden hier kurze Belehrungen und Hinweise zum Umgang mit Gefahrstoffen gegeben und die Einsatzdauer des jeweiligen Helfers überwacht.

Weiterhin werden die Helfer nach Ende ihrer jeweiligen Einsatzzeit am Ersteinsatzcontainer wieder "ausgekleidet". Die zuvor angelegte Schutzausstattung wird wieder abgelegt und später entsprechend entsorgt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: