23.02.2019

Pumpeneinsatz

Am 18.02.2019 wurden wir gegen 20:30 Uhr von der Rettungsleitstelle alarmiert. In einem Hotel im Ostseebad Binz waren aufgrund eines Lecks ca. 200 Wasser aus dem Schwimmbad in die darunter liegenden Wirtschaftsräume gelaufen.
Die Kameraden der FF Binz waren bereits vor Ort und pumpten zunächst mit eigenen Tauchpumpen. Aufgrund der Wassermengen wurde die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen ( W/P ) des Ortsverbandes  zur Unterstützung angefordert. 
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle erhielten wir durch den Einsatzleiter der Feuerwehr die Meldung, dass ein Betreten der gefluteten Räume aufgrund von ausgetretenem Chlor nicht ohne Atemschutz möglich sei. Wir übergaben die mitgeführte Pumpenausstattung daher in einem Bereich, in dem ein gefahrloses Arbeiten möglich war, an die Einsatzkräfte der Feuerwehr.  Die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr platzierten dann die Pumpen an den notwendigen Stellen.
Gegen 01:30 Uhr waren wir zurück in der Unterkunft und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: