Chronik

Unser Ortsverband wurde am 28. November 1992 als achter Ortsverband in Mecklenburg - Vorpommern gegründet.

Anfangs waren die Kameraden des Ortsverbandes in dem kleinen Ort Gademow in der Nähe von Bergen untergebracht und mussten im Einsatzfalle oder zu Ausbildungszwecken immer den Weg nach Tilzow zurücklegen, wo sich der Garagenkomplex befand.

Nach einigen Jahren ?Wartezeit" und viel Eigenleistung der Helfer des Ortsverbandes, wurde dann aber im Jahr 1998 die komplett umgebaute und sanierte Unterkunft auf dem ehemaligen Kasernengelände der NVA in Tilzow übergeben.

Seit der Gründung im Jahr 1992 haben wir unzählige Einsätze und technische Hilfeleistungen bewältigt. Von Pumparbeiten nach starken Regenfällen, Beseitigung von Sturmschäden über Elektroversorgung bis hin zu diversen Beleuchtungseinsätzen für Bundespolizei und Zoll bei Kontrollen.

Besondere Einsätze:

  • 2002: Bau einer Behelfsbrücke aus Holz ( 100 Meter lang, 2 Meter breit ) über den Tetziser Strom auf der Insel Rügen
  • 2002: Einsatz beim Hochwasser an Mulde und Elbe
  • 2006: Vogelgrippe auf der Insel Rügen im Jahr
  • 2006: Stromversorgung der provisorischen Einsatzzentrale von <abbr title="Bundeskriminalamt">BKA</abbr> und <abbr title="Bundesnachrichtendienst">BND</abbr> beim Besuch des amerikanischen Präsidenten George W. Bush in Stralsund
  • 2007: Einsatz beim G8 Gipfel auf dem Flughafen Rostock Laage ( Ausleuchten eines Rollfeldes )
  • 2009: Räumen von Dächern und Bergung von Fahrzeugen nach starken Schneefällen
  • 2010: Räumen von Dächern und Bergung von Fahrzeugen nach starken Schneefällen
  • 2011: Unterstützung bei der Bergung des ehemaligen Minensuchbootes MS Schütze
  • 2012: Suche einer verschütteten Person am Kap Arkona nach Abbruch der Steilküste

 

Aktuell sind im Ortsverband Bergen 50 Helfer aktiv, davon 15 Junghelfer.